06142 / 709 10 45 info@immohelden24.de
10 Fehler beim Immobilienverkauf

10 Fehler beim Immobilienverkauf

Im Laufe unseres Berateralltags begegnen wir häufig Immobilienverkäufern, die ihre Immobilie erst mal „von Privat“ verkaufen wollen. Im Maklerjargon spricht man von „Privatverkäufern“. Ein Gefühl der Unsicherheit beim privaten Hausverkauf auf Verkäuferseite ist ganz normal. Folgende Informationen helfen vielleicht, sich ein klein wenig sicherer zu fühlen.

1. Angebotspreis ist zu hoch

Lässt sich eine Immobilie nur schwer verkaufen und ist schon lange im Angebot, spielen zu hohe Preisvorstellungen oftmals eine Rolle. Niedrige Zinsen, eine hohe Immobiliennachfrage und steigende Mieten führen zum einen dazu, dass in der jetzigen Zeit gute Immobilienpreise verlangt werden können, zum anderen aber auch dazu, dass viele Verkäufer ihre Immobilie preislich überschätzen. Da wir uns gerade in einer guten Zeit zum Immobilienverkauf und -kauf befinden, werden viele Immobilien mit „sportlichen“ Preisen angeboten. „Man kann es ja mal probieren und wenn jemand interessiert ist, kann er ja ein Angebot abgeben“ hören wir oft. Zu dem Angebot kommt es aber meistens nicht. Als Folge werden Käufer, die bereit wären einen guten Preis zu bezahlen die Immobilie gar nicht erst in Betracht ziehen. Im Endeffekt wird die Immobilie dann zum Ladenhüter. Als Daumenregel gilt: Der Marktpreis ist der Preis, zu dem mindestens zwei Interessenten bereit sind, mit Ihnen zum Notar zu gehen.

2. Fehlende Fachkenntnisse

Viele Hauseigentümer glauben, mal eben ihr Haus verkaufen zu können. Ohne das benötigte Wissen riskieren sie aber hohe finanzielle Einbußen. Ein Immobilienverkauf ist kompliziert und erfordert bis zum erfolgreichen Abschluss fachliche und rechtliche Kenntnisse.

3. Der Aufwand wird unterschätzt

Der finanzielle und zeitliche Aufwand eines Hausverkaufs wird oft unterschätzt. Die Folge sind ungeahnte Mehrkosten und Verkauf unter Zeitdruck, der sich immer negativ auf den Verkaufspreis auswirkt.

4. Fehlende Unterlagen

Fehlende Informationen und Dokumente der Immobilie bei der Werbung und den Besichtigungsterminen können Kaufentscheidungen unnötig verzögern oder sogar den Verkaufserfolg gefährden.

5. Exposé und Anzeigenwerbung sind nicht werbewirksam

Eigentümern ist oft nicht bewusst, dass der erste Eindruck darüber entscheidet, ob eine Immobilie Kaufinteressenten anspricht. Wenn Anzeigengestaltung und Exposé unprofessionell wirken und das Verkaufsobjekt ungepflegt und unvorteilhaft darstellt wird, präsentieren Sie eine Immobilie unter ihrem Wert.

6. Die Immobilie wird unter ihren Möglichkeiten präsentiert

Vor dem Fototermin und den ersten Besichtigungsterminen sollen Sie es nicht versäumen, Ihre Immobilie von außen und innen in einen Top-Zustand zu versetzen.

  • Schieben Sie längst fällige und notwendige Reparaturarbeiten und Instandsetzungen nicht länger auf
  • Entrümpeln Sie und räumen Sie auf
  • Sorgen Sie für Sauberkeit und eine ansprechende Atmosphäre
  • Entfernen Sie persönliche und jahreszeitliche Einrichtungsgegenstände
  • Nutzen Sie alternativ die Dienste einer „Home Staging“ Agentur und lassen Sie Ihre Immobilie optisch und emotional aufwerten

7. Besichtigungstermine werden nicht geplant

Versäumen Sie nicht die nötige Vorbereitung und Organisation für den erfolgreichen Ablauf der Besichtigungstermine. Eine schlechte Vorplanung kann Kaufentscheidungen verlängern.

8. Verkaufsgespräche kann ich selbst führen

Verkäufer unterschätzen die Bedeutung und das Know-how für überzeugende Verkaufsgespäche bei Kaufentscheidungen. Den angestrebten Kaufpreis tatsächlich zu erzielen, ist nicht selbstverständlich. Nur überzeugende Verkaufsargumente und eine souveräne Gesprächsführung versprechen erfolgreiche Preisverhandlungen.

9. Käufer und Kaufvertrag werden nicht ausreichend geprüft

Verkäufer scheuen sich davor, die Bonität von Käufern vor Kaufvertragsabschluss zu prüfen. Hier zu Vertrauen, kann sich als folgenschwer erweisen. Ein weiterer wesentlicher Fehler ist, dass Verkäufer gutgläubig Kaufverträge vorschnell unterschreiben.

10. Ein Makler kommt für Sie nicht in Frage

Vielen Eigentümer erscheint ein Hausverkauf ohne Makler günstiger und sie lehnen den Verkauf mit Makler pauschal ab. Wenn es eine hohe Nachfrage und ein geringes Angebot gibt, kann die Entscheidung gegen einen Makler richtig sein. In anderen Fällen kann sich das allerdings als Fehler erweisen.

Unser Tipp: Ein Verkauf mit ImmoHelden24 bietet bedeutende Vorteile: Wir haben ganz andere Erfahrungen in Vermarktungsstrategien, wie erstellen professionelle Exposés und besitzen fundierte regionale Marktkenntnisse. Wir haben ständig Kaufinteressenten bei denen bereits die Finanzierbarkeit geprüft wurde. Deshalb vermitteln wir Immobilien überwiegend in einem kürzeren Verkaufszeitraum. Mehr Details und Vorteile für die Entscheidung eines Hausverkaufs mit ImmoHelden24 erfahren Sie auf unserer Seite Vorteile für Verkäufer

your quick and direct contact to us

info@immohelden24.de
Phone.: 06142 / 709 10 45

Property Search

Actual Information

immowelt Partner

Wir sind Partner von immowelt.de Continue to read...

Immobilienbericht Wohnungen Kauf Rüsselsheim Q3 2018

Preisentwicklung - Preistrend - Angebot und Nachfrage in Rüsselsheim Q3-2018 Continue to read...

Ehepaar sucht Maisonetten-Wohnung in Hofheim und Umgebung

Die erste angebote Wohnung wurde bereits reserviert, suchen dringend eine DG-Wohnung oder ein Haus Continue to read...

ImmoHelden24 e.K.

die Partner für Ihre Immobilie